Auf dieser Seite bieten wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit sich als Mitsegler zu bewerben oder Mitsegler für selbst organisierte Törns zu finden. Die Verantwortung für die Organisation und Durchführung liegt beim Skipper. Für weitere Informationen nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Ostsee: 09. August – 16. August 2024

(SKS-Prüfungstörn)

Ausgangs-/Ziehafen: Yachthafen Damp. Kosten: € 850,– zuzüglich Anreise, Nebenkosten und Bordkasse. Prüfungsvorbereitung € 100,– incl. Lehrmaterial und Prüfungsgebühren.

Skipperin: Gisela Büchting

Skipper auf einem evtl. zweiten Prüfungsboot: Lars Kettenring

Hier der Link zur Anmeldung zum Prüfungstörn 08.2024

 

Bitte hier bei Gisela Büchting erfragen.

aDies ist leider nur noch ein Damenplatz

Griechenland: 24. August – 31. August 2024

(Urlaubstörn im Saronischen Golf)

Ausgangs-/Endhafen: Olympic Marina Lavrion. € 650,– inkl. Endreinigung, Gas und Versicherungen! zuzüglich Bordkasse ca. 220,– (Verpflegung, Schiffsdiesel) und Anreise. Dieser, von 744,– € reduzierte Sonderpreis, gilt nur für die etwas engere Stockbettkabine bei Doppelbelegung, 1.150,– € als Einzelkabine.

Der Törn ist leider ausgebucht 🙁

Wie immer und von mir gewohnt: Sollte der Törn aus irgendwelchen Gründen ausfallen, bekommt Ihr 100%ig Eure Chartergebühr zurück!

Skipper: Wolfgang Schäfer

 

Unser Boot, eine Oceanis 46.1 Baujahr 2020, ist perfekt, modern, und komplett ausgestattet bis hin zur Solaranlage, TV und Klimaanlage (bei Landstrom) und bestens für komfortables Segeln in Griechenland geeignet.

Wir werden in einem gut er­reichbaren, abwechslungsreichen Segelrevier mit sehr günstigen und vorhersehbaren Segelbedingungen segeln. Abends, im Hafen, entweder in schönen, romantischen Lokalitäten essen oder in ebenso schönen und zum Teil einsamen Buchten das klare warme Wasser genießen und selber kochen. Auf der Naturschutzinsel Moni begrüßt uns lautstark die Tierwelt und neben schwimmen und schnorcheln, bei hoffentlich wieder 28 Grad Wassertemperatur, werden wir viel Spaß in und mit unserem Schlauchboot mit Außenborder haben.

Skipper Wolfgang freut sich immer über aktive Mitsegler die auch mal gerne am Ruder stehen und Interesse an der Bootsführung haben. Mit Er­staunen stellen immer wieder viele Mitsegler fest, wie einfach es ist, unter guter Anleitung, so ein großes Boot zu steuern.

Weiterhin werden Sie erstaunt sein, welche unbeschwerte und ruhige Inselatmo­sphäre mit glasklarem Wasser und zau­berhaften Stränden sowie Badebuchten dieses Segel­re­vier unweit von Athen zu bieten hat.

Doch was wäre Griechenland ohne Tempel und Amphietheater? Also planen wir, wenn gewünscht, Epidauros anzulaufen und ich organisiere den Besuch des weltberühmten Amphietheaters in Epidauros.

Das anschließende Essen in einem der leckeren Hafenrestaurants rundet diesen Abend dann ab.

Bedenken? Nein! Man sagt mir als Skipper nach, nicht nur eine ruhige und begeisternde Art in der Crewführung zu haben, sondern mit 46 Jahren Segelerfahrung eine Souveränität auszustrahlen, die jegliche Angst oder Sorgen verfliegen lässt. Natürlich freut mich das und ich bin bemüht, gerne jedem ein Stück Segelbegeisterung rüber zu bringen.

Und – für die romantischen Seelen –  bieten die herrlichen Badebuchten nach dem Schwimmen oder schnorcheln Gelegenheit, bei einem guten Glas Wein oder Bier die unvergesslichen Sonnenuntergänge zu genießen.

Mein Tipp zum Schluss: Wer bereits Freitags oder früher anreisen kann, und sich in der Athens Altstadt (Plaka) ein Hotel nimmt, hat zusätzlich einen langen Nachmittag für Kultur und Stadtbummel in Athen. Dazu kommen Sie dann gemütlich und gut ausgeschlafen, am Samstag, gegen 16:00 Uhr, zum Einchecken aufs Boot. Gerne helfe ich mit Stadtplänen und weiteren Informationen aus.

Und, natürlich werden wir auf einem Vortreffen die Gelegenheit haben uns schon mal kennen zu lernen, zu planen, Ideen austauschen und Vorfreude aufbauen. Weiterhin bin ich Ihnen behilflich wenn es darum geht, welche Möglichkeiten es gibt vom Flughafen zur Marina zu kommen, und, und, und…

Jetzt liegt es an Ihnen, ob Sie dabei sein möchten. Ich würde mich freuen!
Ihr Skipper Wolfgang 🙂

 

aDies ist leider nur noch ein Damenplatz

Griechenland: 31. August – 07. September 2024

(Urlaubstörn in den Kykladen mit Skippertraining „light“)

Ausgangs-/Endhafen: Olympic Marina Lavrion.

Wie immer und von mir gewohnt: Sollte der Törn aus irgendwelchen Gründen ausfallen, bekommt Ihr 100%ig Eure Chartergebühr zurück!

Leider ist der Törn ausgebucht 🙁

Skipper: Wolfgang Schäfer

 

Hier folgt in Kürze die Törnbeschreibung

aDiDiees ist leider nur noch ein Damenplatz

Griechenland: 07. September – 21. September 2024

(Urlaubstörn in den Kykladen)

Ausgangs-/Endhafen: Olympic Marina Lavrion. Kosten: € 744,– inkl. Endreinigung, Gas und Versicherungen! zuzüglich Bordkasse ca. 220,– (Verpflegung, Schiffsdiesel) und Anreise.

Wie immer und von mir gewohnt: Sollte der Törn aus irgendwelchen Gründen ausfallen, bekommt Ihr 100%ig Eure Chartergebühr zurück!

Skipper: Wolfgang Schäfer

Leider ist der Törn schon ausgebucht 🙁

 

Heute zeige ich mal ein paar Impressionen aus meinen letzten Törns in den Kykladen. Bei solch einem Wasser, dazu 28 Grad Wassertemperatur, will man einfach nur reinspringen. Was hindert Euch daran?

Gerne bevorzugen wir solche Ankerplätze. Sie stehen zwar nicht im Reiseführer, aber das ist ja grade das Gute. Traumhaftes Wasser, diese Farbe, es kommt schon ein wenig in die Richtung Karibik. Und das nur 2 Flugstunden von uns entfernt. Danach mit der Heckdusche schön abduschen – ein Traum!

Und nach 10 Minuten will man schon wieder rein. In dieser Bucht war ich jetzt schon 2 mal und jedes Mal wollte die Crew gleich noch einen Tag bleiben. Ich kann’s verstehen.

Aber auch das Segeln ist abwechslungsreich. Der für das Gebiet so typische Meltemi fordet manchmal Boot und Crew schon ganz schön heraus. Aber wer in die Kykladen fährt, der weiß das – und sucht das! Mit Segeltrimm das Machbare rausholen.

a

a

Und wer dann am Abend noch hoch hinaus will, nutzt zur besseren Aussicht die Mastbesteigung …

a

a

a

a

a

Egal wie, auch wenn ich versucht habe die Sonne am untergehen zu hindern …

Kein Erfolg ☹.a

a

a a

aa

aa

Dann hätten wir aber auch nicht solche Bilder erlebt. Hier hat keine Bildbearbeitung nachgeholfen. Das Farbenmeer war einfach nur gigantisch. a

a

a

a

Doch war wäre Griechenland ohne Kultur? Allerdings sind dazu ein paar Meter Fußmarsch von Nöten. Tut aber auch mal ganz gut 😊.

Und wenn’s dann mal im Hafen richtig voll wird, sind die Griechen auch nicht verlegen. Einfach mit „der Schnauze“ rein, dass passt schon.a

aa

a

a

So werden viele Urlaubstörn von mir auch gleichzeitig halbe Skippertrainings. Lasst in solchen Fällen nur unbedingt vorher den Anker bis auf die Wasserlinie runter denn wenn ihr nicht genau trefft, macht ihr mit dem Anker sonst „alles“ kaputt.

a

a

Tja und gut essen mögen wir ja alle. Ja – es gibt wirklich schlechter Plätze zum Speisen.

Wer jetzt vom Ansehen melancholisch oder müde geworden ist, soll sich einfach mal zurücklehnen und den Träumen freien Lauf lassen.

Das muss kein Traum bleiben. Es liegt an Dir und vielleicht bist Du ja das nächste Mal dabei. Die Daten des nächsten Kykladentörns hast Du ja hier auf der Homepage und gemäß meinem Motto: Bei Fragen – fragen, frage einfach wenn Du welche hast. Ich versuche immer für Euch „ein Ohr zu haben“.

Euer Skipper Wolfgang

aDies ist leider nur noch ein Damenplatz

Griechenland: 03. Mai – 10. Mai 2025 (Törn 1)

(SKS-Ausbildung / Meilentörn) natürlich mit einem Schuss Urlaubstörn 😉

Ausgangshafen: Alimos/Kalamaki (Athen). Kosten: € 795,– incl. allen Hafengebühren, Endreinigung, Gas und Versicherungen! zuzüglich Bordkasse ca. 220,– (Verpflegung, Schiffsdiesel,) und Anreise.

Wie immer und von mir gewohnt: Sollte der Törn aus irgendwelchen Gründen ausfallen, bekommt Ihr 100%ig Eure Chartergebühr zurück!

Skipper: Wolfgang Schäfer

Interesse? Hier geht’s zur Anmeldung

 

Unser Boot, eine Bavaria Cruiser 46, ist perfekt und komplett ausgestattet bis hin zur Solaranlage und bestens für das Revier und die SKS-Ausbildung geeignet.

Und – auch der Törn ist speziell auf die Bedürfnisse der Ausbildung und der Crew angepasst. Daher besteht die Möglichkeit, neben der SKS-Ausbildung sowie als Meilentörn, für „Refresher“, bereits vorhandenen Grundkenntnisse auszubauen. Themen wie Yachtführung, Törnplanung Manövertraining, An- und Ablegetechniken mit und ohne Bugstrahlruder, Ein- und Ausklarieren, Funkgerätekunde und Bedienung, Seenotsignale, Verhalten bei Sturm und weitere individuelle Themen, die wir, in Abstimmung mit der Crew, auf die Agenda setzen.

Doch auch bei diesem Törn steht die Kombination von Lernen, Spaß und Urlaub im Vordergrund, wir werden in schönen Buchten nicht nur Ankertechniken üben, sondern auch das klare, und hoffentlich schon warme Wasser, genießen. Sie werden also in einem gut er­reichbaren, abwechslungsreichen Segelrevier mit sehr günstigen und vorhersehbaren Segelbedingungen segeln. Das bringt Ihnen Sicherheit, da Sie mit Ihren Mitseglern ja aktiv die Bootsführung in der Hand haben. Mit Er­staunen stellen immer wieder Mitsegler fest, wie einfach es dadurch ist, den Weg zur eigenen Schiffsführung als Skipper zu beschreiten. Dieses Gefühl, dazu auch noch das Urlaubsflair, der Segeltraum hat schon seine Berechtigung. Weiterhin werden Sie erstaunt sein, welche unbeschwerte und ruhige Inselatmo­sphäre mit glasklarem Wasser und zau­berhaften Stränden sowie Badebuchten dieses Segel­re­vier unweit von Athen zu bieten hat.

Doch was wäre Griechenland ohne Tempel und Amphietheater? Also planen wir Epidauros anzulaufen und wenn gewünscht, organisiere ich den Besuch des weltberühmten Amphietheaters in Epidauros.

Das anschließende Essen in einem der leckeren Hafenrestaurants rundet diesen Abend dann ab. Wenn die Nacht günstiger Segelwind herrscht, starten wir von hier, oder von Poros, die Nachtfahrt. 

Bedenken? Nein! Man sagt mir als Skipper nach, nicht nur eine ruhige und begeisternde Art in der Vermittlung der Segelkenntnisse zu haben, sondern mit 47 Jahren Segelerfahrung eine Souveränität auszustrahlen, die jegliche Angst oder Sorgen verfliegen lässt. Natürlich freut mich das und ich bin bemüht, Ihnen auch bei der besagten Nacht- bzw. Teilnachtfahrt, die Navigation nach Leuchtfeuern zu vermitteln, mit dem pa­ckenden Erlebnis, sofern der Wind mitspielt, in nächtli­cher Stille unter segeln dem Meeresrauschen zu lauschen. Für den Sonnenaufgang am Meereshorizont habe ich dann eine Überraschung für Sie parat :-).

Und – für die romantischen Seelen –  bieten die herrlichen Badebuchten nach dem Schwimmen oder schnorcheln Gelegenheit, bei einem guten Glas Wein oder Bier die unvergesslichen Sonnenuntergänge zu genießen.

Auf dem Törn werden Sie, immer unter meinen wachsamen Augen, selbstständig das Boot steuern ler­nen, Kurse und Manöver fahren und im Wechsel all die erforderlichen Aufgaben von Törnplanung bis Logbuch­führung erlernen um zukünftig Ihre Crew sicher zu führen.

Mein Tipp zum Schluss: Wer bereits Freitags anreisen kann, und sich in der Altstadt (Plaka) ein Hotel für eine Nacht nimmt, hat zusätzlich einen langen Nachmittag für Kultur und Stadtbummel in Athen. Dazu kommen Sie dann gemütlich und gut ausgeschlafen, am Samstag, gegen 16:00 Uhr, zum Einchecken aufs Boot. Gerne helfe ich mit Stadtplänen und weiteren Informationen aus.

Und, natürlich werden wir auf einem Vortreffen die Gelegenheit haben uns schon mal kennen zu lernen, zu planen, Ideen austauschen und Vorfreude aufbauen. Weiterhin bin ich Ihnen behilflich wenn es darum geht, welche Möglichkeiten es gibt vom Flughafen zur Marina zu kommen, und, und, und…

Jetzt liegt es an Ihnen, ob Sie dabei sein möchten. Ich würde mich freuen!
Ihr Skipper Wolfgang 🙂

 

Dies ist leider nur noch ein Damenplatz

Griechenland: 10. Mai – 17. Mai 2025 (Törn 2)

(SKS-Ausbildung / Meilentörn) natürlich mit einem Schuss Urlaubstörn 😉

Ausgangshafen: Alimos/Kalamaki (Athen). Kosten: € 795,– incl. allen Hafengebühren, Endreinigung, Gas und Versicherungen! zuzüglich Bordkasse ca. 220,– (Verpflegung, Schiffsdiesel,) und Anreise.

Wie immer und von mir gewohnt: Sollte der Törn aus irgendwelchen Gründen ausfallen, bekommt Ihr 100%ig Eure Chartergebühr zurück!

Skipper: Wolfgang Schäfer

Interesse? Hier geht’s zur Anmeldung

 

Unser Boot, eine Bavaria Cruiser 46, ist perfekt und komplett ausgestattet bis hin zur Solaranlage und bestens für das Revier und die SKS-Ausbildung geeignet.

Und – auch der Törn ist speziell auf die Bedürfnisse der Ausbildung und der Crew angepasst. Daher besteht die Möglichkeit, neben der SKS-Ausbildung sowie als Meilentörn, für „Refresher“, bereits vorhandenen Grundkenntnisse auszubauen. Themen wie Yachtführung, Törnplanung Manövertraining, An- und Ablegetechniken mit und ohne Bugstrahlruder, Ein- und Ausklarieren, Funkgerätekunde und Bedienung, Seenotsignale, Verhalten bei Sturm und weitere individuelle Themen, die wir, in Abstimmung mit der Crew, auf die Agenda setzen.

Doch auch bei diesem Törn steht die Kombination von Lernen, Spaß und Urlaub im Vordergrund, wir werden in schönen Buchten nicht nur Ankertechniken üben, sondern auch das klare, und hoffentlich schon warme Wasser, genießen. Sie werden also in einem gut er­reichbaren, abwechslungsreichen Segelrevier mit sehr günstigen und vorhersehbaren Segelbedingungen segeln. Das bringt Ihnen Sicherheit, da Sie mit Ihren Mitseglern ja aktiv die Bootsführung in der Hand haben. Mit Er­staunen stellen immer wieder Mitsegler fest, wie einfach es dadurch ist, den Weg zur eigenen Schiffsführung als Skipper zu beschreiten. Dieses Gefühl, dazu auch noch das Urlaubsflair, der Segeltraum hat schon seine Berechtigung. Weiterhin werden Sie erstaunt sein, welche unbeschwerte und ruhige Inselatmo­sphäre mit glasklarem Wasser und zau­berhaften Stränden sowie Badebuchten dieses Segel­re­vier unweit von Athen zu bieten hat.

Doch was wäre Griechenland ohne Tempel und Amphietheater? Also planen wir Epidauros anzulaufen und wenn gewünscht, organisiere ich den Besuch des weltberühmten Amphietheaters in Epidauros.

Das anschließende Essen in einem der leckeren Hafenrestaurants rundet diesen Abend dann ab. Wenn die Nacht günstiger Segelwind herrscht, starten wir von hier, oder von Poros, die Nachtfahrt.

Bedenken? Nein! Man sagt mir als Skipper nach, nicht nur eine ruhige und begeisternde Art in der Vermittlung der Segelkenntnisse zu haben, sondern mit 47 Jahren Segelerfahrung eine Souveränität auszustrahlen, die jegliche Angst oder Sorgen verfliegen lässt. Natürlich freut mich das und ich bin bemüht, Ihnen auch bei der besagten Nacht- bzw. Teilnachtfahrt, die Navigation nach Leuchtfeuern zu vermitteln, mit dem pa­ckenden Erlebnis, sofern der Wind mitspielt, in nächtli­cher Stille unter segeln dem Meeresrauschen zu lauschen. Für den Sonnenaufgang am Meereshorizont habe ich dann eine Überraschung für Sie parat :-).

Und – für die romantischen Seelen –  bieten die herrlichen Badebuchten nach dem Schwimmen oder schnorcheln Gelegenheit, bei einem guten Glas Wein oder Bier die unvergesslichen Sonnenuntergänge zu genießen.

Auf dem Törn werden Sie, immer unter meinen wachsamen Augen, selbstständig das Boot steuern ler­nen, Kurse und Manöver fahren und im Wechsel all die erforderlichen Aufgaben von Törnplanung bis Logbuch­führung erlernen um zukünftig Ihre Crew sicher zu führen.

Mein Tipp zum Schluss: Wer bereits Freitags anreisen kann, und sich in der Altstadt (Plaka) ein Hotel für eine Nacht nimmt, hat zusätzlich einen langen Nachmittag für Kultur und Stadtbummel in Athen. Dazu kommen Sie dann gemütlich und gut ausgeschlafen, am Samstag, gegen 16:00 Uhr, zum Einchecken aufs Boot. Gerne helfe ich mit Stadtplänen und weiteren Informationen aus.

Und, natürlich werden wir auf einem Vortreffen die Gelegenheit haben uns schon mal kennen zu lernen, zu planen, Ideen austauschen und Vorfreude aufbauen. Weiterhin bin ich Ihnen behilflich wenn es darum geht, welche Möglichkeiten es gibt vom Flughafen zur Marina zu kommen, und, und, und…

Jetzt liegt es an Ihnen, ob Sie dabei sein möchten. Ich würde mich freuen!
Ihr Skipper Wolfgang 🙂

 


aDies ist leider nur noch ein Damenplatz

Griechenland: 17. Mai – 24. Mai 2025 (Törn 3)

(SKS-Ausbildung / Meilentörn) natürlich mit einem Schuss Urlaubstörn 😉

Ausgangshafen: Alimos/Kalamaki (Athen). Kosten: € 795,– incl. allen Hafengebühren, Endreinigung, Gas und Versicherungen! zuzüglich Bordkasse ca. 220,– (Verpflegung, Schiffsdiesel,) und Anreise.

Wie immer und von mir gewohnt: Sollte der Törn aus irgendwelchen Gründen ausfallen, bekommt Ihr 100%ig Eure Chartergebühr zurück!

Skipper: Wolfgang Schäfer

Interesse? Hier geht’s zur Anmeldung

 

Unser Boot, eine Bavaria Cruiser 46, ist perfekt und komplett ausgestattet bis hin zur Solaranlage und bestens für das Revier und die SKS-Ausbildung geeignet.

Und – auch der Törn ist speziell auf die Bedürfnisse der Ausbildung und der Crew angepasst. Daher besteht die Möglichkeit, neben der SKS-Ausbildung sowie als Meilentörn, für „Refresher“, bereits vorhandenen Grundkenntnisse auszubauen. Themen wie Yachtführung, Törnplanung Manövertraining, An- und Ablegetechniken mit und ohne Bugstrahlruder, Ein- und Ausklarieren, Funkgerätekunde und Bedienung, Seenotsignale, Verhalten bei Sturm und weitere individuelle Themen, die wir, in Abstimmung mit der Crew, auf die Agenda setzen.

Doch auch bei diesem Törn steht die Kombination von Lernen, Spaß und Urlaub im Vordergrund, wir werden in schönen Buchten nicht nur Ankertechniken üben, sondern auch das klare, und hoffentlich schon warme Wasser, genießen. Sie werden also in einem gut er­reichbaren, abwechslungsreichen Segelrevier mit sehr günstigen und vorhersehbaren Segelbedingungen segeln. Das bringt Ihnen Sicherheit, da Sie mit Ihren Mitseglern ja aktiv die Bootsführung in der Hand haben. Mit Er­staunen stellen immer wieder Mitsegler fest, wie einfach es dadurch ist, den Weg zur eigenen Schiffsführung als Skipper zu beschreiten. Dieses Gefühl, dazu auch noch das Urlaubsflair, der Segeltraum hat schon seine Berechtigung. Weiterhin werden Sie erstaunt sein, welche unbeschwerte und ruhige Inselatmo­sphäre mit glasklarem Wasser und zau­berhaften Stränden sowie Badebuchten dieses Segel­re­vier unweit von Athen zu bieten hat.

Doch was wäre Griechenland ohne Tempel und Amphietheater? Also planen wir Epidauros anzulaufen und wenn gewünscht, organisiere ich den Besuch des weltberühmten Amphietheaters in Epidauros.

Das anschließende Essen in einem der leckeren Hafenrestaurants rundet diesen Abend dann ab. Wenn die Nacht günstiger Segelwind herrscht, starten wir von hier, oder von Poros, die Nachtfahrt.

Bedenken? Nein! Man sagt mir als Skipper nach, nicht nur eine ruhige und begeisternde Art in der Vermittlung der Segelkenntnisse zu haben, sondern mit 47 Jahren Segelerfahrung eine Souveränität auszustrahlen, die jegliche Angst oder Sorgen verfliegen lässt. Natürlich freut mich das und ich bin bemüht, Ihnen auch bei der besagten Nacht- bzw. Teilnachtfahrt, die Navigation nach Leuchtfeuern zu vermitteln, mit dem pa­ckenden Erlebnis, sofern der Wind mitspielt, in nächtli­cher Stille unter segeln dem Meeresrauschen zu lauschen. Für den Sonnenaufgang am Meereshorizont habe ich dann eine Überraschung für Sie parat :-).

Und – für die romantischen Seelen –  bieten die herrlichen Badebuchten nach dem Schwimmen oder schnorcheln Gelegenheit, bei einem guten Glas Wein oder Bier die unvergesslichen Sonnenuntergänge zu genießen.

Auf dem Törn werden Sie, immer unter meinen wachsamen Augen, selbstständig das Boot steuern ler­nen, Kurse und Manöver fahren und im Wechsel all die erforderlichen Aufgaben von Törnplanung bis Logbuch­führung erlernen um zukünftig Ihre Crew sicher zu führen.

Mein Tipp zum Schluss: Wer bereits Freitags anreisen kann, und sich in der Altstadt (Plaka) ein Hotel für eine Nacht nimmt, hat zusätzlich einen langen Nachmittag für Kultur und Stadtbummel in Athen. Dazu kommen Sie dann gemütlich und gut ausgeschlafen, am Samstag, gegen 16:00 Uhr, zum Einchecken aufs Boot. Gerne helfe ich mit Stadtplänen und weiteren Informationen aus.

Und, natürlich werden wir auf einem Vortreffen die Gelegenheit haben uns schon mal kennen zu lernen, zu planen, Ideen austauschen und Vorfreude aufbauen. Weiterhin bin ich Ihnen behilflich wenn es darum geht, welche Möglichkeiten es gibt vom Flughafen zur Marina zu kommen, und, und, und…

Jetzt liegt es an Ihnen, ob Sie dabei sein möchten. Ich würde mich freuen!
Ihr Skipper Wolfgang 🙂

 

aDies ist leider nur noch ein Damenplatz

Griechenland: 24. Mai – 31. Mai 2025 (Törn 4)

(SKS-Ausbildung / Meilentörn) natürlich mit einem Schuss Urlaubstörn 😉

Ausgangshafen: Alimos/Kalamaki (Athen). Kosten: € 795,– incl. allen Hafengebühren, Endreinigung, Gas und Versicherungen! zuzüglich Bordkasse ca. 220,– (Verpflegung, Schiffsdiesel,) und Anreise.

Wie immer und von mir gewohnt: Sollte der Törn aus irgendwelchen Gründen ausfallen, bekommt Ihr 100%ig Eure Chartergebühr zurück!

Skipper: Wolfgang Schäfer

Interesse? Hier geht’s zur Anmeldung

 

Unser Boot, eine Bavaria Cruiser 46, ist perfekt und komplett ausgestattet bis hin zur Solaranlage und bestens für das Revier und die SKS-Ausbildung geeignet.

Und – auch der Törn ist speziell auf die Bedürfnisse der Ausbildung und der Crew angepasst. Daher besteht die Möglichkeit, neben der SKS-Ausbildung sowie als Meilentörn, für „Refresher“, bereits vorhandenen Grundkenntnisse auszubauen. Themen wie Yachtführung, Törnplanung Manövertraining, An- und Ablegetechniken mit und ohne Bugstrahlruder, Ein- und Ausklarieren, Funkgerätekunde und Bedienung, Seenotsignale, Verhalten bei Sturm und weitere individuelle Themen, die wir, in Abstimmung mit der Crew, auf die Agenda setzen.

Doch auch bei diesem Törn steht die Kombination von Lernen, Spaß und Urlaub im Vordergrund, wir werden in schönen Buchten nicht nur Ankertechniken üben, sondern auch das klare, und hoffentlich schon warme Wasser, genießen. Sie werden also in einem gut er­reichbaren, abwechslungsreichen Segelrevier mit sehr günstigen und vorhersehbaren Segelbedingungen segeln. Das bringt Ihnen Sicherheit, da Sie mit Ihren Mitseglern ja aktiv die Bootsführung in der Hand haben. Mit Er­staunen stellen immer wieder Mitsegler fest, wie einfach es dadurch ist, den Weg zur eigenen Schiffsführung als Skipper zu beschreiten. Dieses Gefühl, dazu auch noch das Urlaubsflair, der Segeltraum hat schon seine Berechtigung. Weiterhin werden Sie erstaunt sein, welche unbeschwerte und ruhige Inselatmo­sphäre mit glasklarem Wasser und zau­berhaften Stränden sowie Badebuchten dieses Segel­re­vier unweit von Athen zu bieten hat.

Doch was wäre Griechenland ohne Tempel und Amphietheater? Also planen wir Epidauros anzulaufen und wenn gewünscht, organisiere ich den Besuch des weltberühmten Amphietheaters in Epidauros.

Das anschließende Essen in einem der leckeren Hafenrestaurants rundet diesen Abend dann ab. Wenn die Nacht günstiger Segelwind herrscht, starten wir von hier, oder von Poros, die Nachtfahrt.

Bedenken? Nein! Man sagt mir als Skipper nach, nicht nur eine ruhige und begeisternde Art in der Vermittlung der Segelkenntnisse zu haben, sondern mit 47 Jahren Segelerfahrung eine Souveränität auszustrahlen, die jegliche Angst oder Sorgen verfliegen lässt. Natürlich freut mich das und ich bin bemüht, Ihnen auch bei der besagten Nacht- bzw. Teilnachtfahrt, die Navigation nach Leuchtfeuern zu vermitteln, mit dem pa­ckenden Erlebnis, sofern der Wind mitspielt, in nächtli­cher Stille unter segeln dem Meeresrauschen zu lauschen. Für den Sonnenaufgang am Meereshorizont habe ich dann eine Überraschung für Sie parat :-).

Und – für die romantischen Seelen –  bieten die herrlichen Badebuchten nach dem Schwimmen oder schnorcheln Gelegenheit, bei einem guten Glas Wein oder Bier die unvergesslichen Sonnenuntergänge zu genießen.

Auf dem Törn werden Sie, immer unter meinen wachsamen Augen, selbstständig das Boot steuern ler­nen, Kurse und Manöver fahren und im Wechsel all die erforderlichen Aufgaben von Törnplanung bis Logbuch­führung erlernen um zukünftig Ihre Crew sicher zu führen.

Mein Tipp zum Schluss: Wer bereits Freitags anreisen kann, und sich in der Altstadt (Plaka) ein Hotel für eine Nacht nimmt, hat zusätzlich einen langen Nachmittag für Kultur und Stadtbummel in Athen. Dazu kommen Sie dann gemütlich und gut ausgeschlafen, am Samstag, gegen 16:00 Uhr, zum Einchecken aufs Boot. Gerne helfe ich mit Stadtplänen und weiteren Informationen aus.

Und, natürlich werden wir auf einem Vortreffen die Gelegenheit haben uns schon mal kennen zu lernen, zu planen, Ideen austauschen und Vorfreude aufbauen. Weiterhin bin ich Ihnen behilflich wenn es darum geht, welche Möglichkeiten es gibt vom Flughafen zur Marina zu kommen, und, und, und…

Jetzt liegt es an Ihnen, ob Sie dabei sein möchten. Ich würde mich freuen!
Ihr Skipper Wolfgang 🙂

 

aDies ist leider nur noch ein Damenplatz

Griechenland:  30. August – 06. September 2025

(Urlaubstörns im Ionischen Meer)

Ausgangs-/Endhafen: Lefkada Stadthafen. Kosten: € ca. 750,– inkl. Endreinigung, Gas und Versicherungen! zuzüglich Bordkasse ca. 220,– (Verpflegung, Schiffsdiesel,) und natürlich die Anreise (Flughafen Preveza).

Wie immer und von mir gewohnt: Sollte der Törn aus irgendwelchen Gründen ausfallen, bekommt Ihr 100%ig Eure Chartergebühr zurück!

Skipper: Wolfgang Schäfer

Möchtest Du teilnehmen? Hier geht’s zur Anmeldung

Bei Downloadproblemen per Smartphone, den Crewvertrag bitte über einen PC runterladen oder mich anschreiben unter: Wolfgang.schaefer@hssc-frankfurt.de

 

 

Liebe Segelfreunde,

wo segeln wir hin? Es geht in eines der traumhaften Reviere in Griechenland: Das „Ionisches Meer“. Oft bezeichnet als die Perle des Mittelmeers, mit türkisfarbenem Wasser und einsamen Buchten. Im September 2023 war ich 4 Wochen in dem Revier segeln und kann jeden verstehen, der nur noch dortbleiben möchte. In 26 – 28 Grad warmen Wasser schnorcheln, unzählige Höhlen erschwimmen, oder mit dem Schlauchboot erfahren, das ist es, was die Seele braucht und das Ionische Meer auszeichnet. Mein Ausruf auf dem letzten Törn dort: „Willkommen im Paradies“! Genau so war es.

Die Anreise ist überschaubar, die Winde sind gemäßigt und kalkulierbar, der Großstadtstress weit weg, und die Menschen sowas von freundlich, deshalb, und wegen der großen Nachfrage, wiederhole ich den Törn von 2023 in leicht abgewandelter und optimierter Form.

Ausgang-/Endhafen ist der schnuckelige Stadthafen von Lefkada. Das Boot ist eine Dufour 460 GL (4 Kabinen mit jeweils eigenem Bad) inkl. einem schönen Heckgrill.

a

s

 

Jetzt noch ein paar Bilder des Törns aus 2023:

aDies ist leider nur noch ein Damenplatz

Griechenland:  06. September – 13. September 2025

(Urlaubstörns im Ionischen Meer)

Ausgangs-/Endhafen: Lefkada Stadthafen. Kosten: € ca. 750,– inkl. Endreinigung, Gas und Versicherungen! zuzüglich Bordkasse ca. 220,– (Verpflegung, Schiffsdiesel,) und natürlich die Anreise (Flughafen Preveza).

Wie immer und von mir gewohnt: Sollte der Törn aus irgendwelchen Gründen ausfallen, bekommt Ihr 100%ig Eure Chartergebühr zurück!

Skipper: Wolfgang Schäfer

Möchtest Du teilnehmen? Hier geht’s zur Anmeldung

Bei Downloadproblemen per Smartphone, den Crewvertrag bitte über einen PC runterladen oder mich anschreiben unter: Wolfgang.schaefer@hssc-frankfurt.de

Leider sind auf diesem Törn schon nur noch ein Damen- und ein Herrenplatz frei. Aber in getrennten Kabinen 🙁

 

Liebe Segelfreunde,

wo segeln wir hin? Es geht in eines der traumhaften Reviere in Griechenland: Das „Ionisches Meer“. Oft bezeichnet als die Perle des Mittelmeers, mit türkisfarbenem Wasser und einsamen Buchten. Im September 2023 war ich 4 Wochen in dem Revier segeln und kann jeden verstehen, der nur noch dortbleiben möchte. In 26 – 28 Grad warmen Wasser schnorcheln, unzählige Höhlen erschwimmen, oder mit dem Schlauchboot erfahren, das ist es, was die Seele braucht und das Ionische Meer auszeichnet. Mein Ausruf auf dem letzten Törn dort: „Willkommen im Paradies“! Genau so war es.

Die Anreise ist überschaubar, die Winde sind gemäßigt und kalkulierbar, der Großstadtstress weit weg, und die Menschen sowas von freundlich, deshalb, und wegen der großen Nachfrage, wiederhole ich den Törn von 2023 in leicht abgewandelter und optimierter Form.

Ausgang-/Endhafen ist der schnuckelige Stadthafen von Lefkada. Das Boot ist eine Dufour 460 GL (4 Kabinen mit jeweils eigenem Bad) inkl. einem schönen Heckgrill.

a

s

 

Jetzt noch ein paar Bilder des Törns aus 2023:

aDies ist leider nur noch ein Damenplatz

Griechenland:  13. September – 27. September 2025

(2-Wochen-Urlaubstörns im Ionischen Meer)

Ausgangs-/Endhafen: Lefkada Stadthafen. Kosten: € ca. 1.475,– inkl. Endreinigung, Gas und Versicherungen! zuzüglich Bordkasse (Verpflegung, Schiffsdiesel,) und natürlich die Anreise (Flughafen Preveza).

Wie immer und von mir gewohnt: Sollte der Törn aus irgendwelchen Gründen ausfallen, bekommt Ihr 100%ig Eure Chartergebühr zurück!

Skipper: Wolfgang Schäfer

Möchtest Du teilnehmen? Hier geht’s zur Anmeldung

Bei Downloadproblemen per Smartphone, den Crewvertrag bitte über einen PC runterladen oder mich anschreiben unter: Wolfgang.schaefer@hssc-frankfurt.de

Liebe Segelfreunde,

wo segeln wir hin? Es geht in eines der traumhaften Reviere in Griechenland: Das „Ionisches Meer“. Oft bezeichnet als die Perle des Mittelmeers, mit türkisfarbenem Wasser und einsamen Buchten. Im September 2023 war ich 4 Wochen in dem Revier segeln und kann jeden verstehen, der nur noch dortbleiben möchte. In 26 – 28 Grad warmen Wasser schnorcheln, unzählige Höhlen erschwimmen, oder mit dem Schlauchboot erfahren, das ist es, was die Seele braucht und das Ionische Meer auszeichnet. Mein Ausruf auf dem letzten Törn dort: „Willkommen im Paradies“! Genau so war es.

Die Anreise ist überschaubar, die Winde sind gemäßigt und kalkulierbar, der Großstadtstress weit weg, und die Menschen sowas von freundlich, deshalb, und wegen der großen Nachfrage, wiederhole ich den Törn von 2023 in leicht abgewandelter und optimierter Form.

Ausgang-/Endhafen ist der schnuckelige Stadthafen von Lefkada. Das Boot ist eine Dufour 460 GL (4 Kabinen mit jeweils eigenem Bad) inkl. einem schönen Heckgrill.

a

s

 

Jetzt noch ein paar Bilder des Törns aus 2023:

aDies ist leider nur noch ein Damenplatz